Montag, 10. Juni 2013

Videodreh für die 4. Ausgabe der phaenostories in 2013

Am Freitag habe ich zum ersten Mal einen Videodreh mit Schulkindern betreut. Man mag erwarten, dass es anstrengend wird, die 5.-Klässler im Zaum zu halten oder ihnen rüber zu bringen, was sie tun sollen. Nun, mit „meinen“ Acht was es super entspannt.


Sie kannten phaeno schon gut und waren deswegen kaum abgelenkt, sie konnten auf Zuruf Spaß haben und stritten sich nicht, wer als erster dran kommen soll.

Sie sollten u. a. den Brückenbogen gemeinsam aufbauen. Am Anfang klappte dies nicht so gut und nachdem es dann doch vollbracht war, fragten sie, ob sie es nicht noch einmal probieren dürften, diesmal ohne Fehler. Kleine Perfektionisten eben. Natürlich durften sie. (Wir erzählten ihnen nicht, dass wir sowieso vorgehabt hatten, sie zweimal den Bogen aufbauen zu lassen.)


Am Ende konnten wir, Thomas von den wobstories und ich, in nur einer Stunde Dreh alle Szenen filmen, die wir vorgesehen hatten. Jetzt bin ich gespannt, wie das Video wird. Danke nochmal an Lukas, Leon, Michelle, Jonas, Marc, Lea, Sarah und Fabienne und ihren Lehrer Herrn Winter.


PS: Das Video gibt es bald hier. Es geht in ihm übrigens um Robo’s Lieblingsexponate. Welches sind denn Ihre Lieblingsexponate?

Nachtrag: Das Video ist fertig und hier zu sehen: http://youtu.be/8fIdYS_mCs4

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen