Montag, 24. Juni 2013

Sommernacht im phaeno – Der musikalische Sonnenuntergang

Eher ein Sonnenaufgang war es, als ich schon von weitem das illuminierte phaeno sah und die ersten elektronischen Klänge hörte! Ich bin aufgeregt!



1 Uhr am Sonntagmorgen, oder besser mitten in der Nacht, eine Stunde Schlaf und das Ende der Party ist noch nicht in Sicht. Ich komme erst einmal an und verschaffe mir einen Überblick über die einzelnen Locations, in jeder wird eine andere tolle Musikrichtung angeboten. Teilweise kein Durchkommen, volles Haus, so haben wir es uns gewünscht. 


Ich bin zur Betreuung der Party gekommen und werde meinen Kollegen, der nun auch schon seit dem Mittag vor Ort ist, ablösen. Bisher läuft alles wie am Schnürchen, der Partyhöhepunkt ist erreicht. So viele tanzende und sehr gut gelaunte Nachteulen auf einem Haufen, das macht Spaß! 


Gegen 5 Uhr ist das Ende erreicht, die Sonne ist aufgegangen und die letzten Partyanimals verlassen das phaeno gen Bett. Ich bleibe noch. Unsere fleißigen Abbauhelfer und die Putzkolonne stehen in den Startlöchern und beginnen damit das phaeno wieder für die Tagesbesucher klar Schiff zu machen. 

10 Uhr, das phaeno öffnet die Pforten, die ersten Familien strömen rein, wir sind fast fertig! 12 Uhr, ich bin auch fertig! Kaum zu glauben, das hier vor wenigen Stunden noch 1700 Leute Party gemacht haben. phaeno – da staunst du!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen