Montag, 14. Oktober 2013

Kleine Eindrücke von der Seifenblasenshow mit Tom Noddy

Ich bin sowieso schon Seifenblasen begeistert. Seifenblasen sind bei mir ein Highlight an mehreren Kindergeburtstagen gewesen. Beim ersten Mal gab es die kleinen Seifenfläschchen im Zehner-Pack zum Austoben im Garten als Fund bei einer Schatzsuche. Beim letzten Geburtstag waren es tolle Seifenblasenschwerter, die man nicht nur zweckentfremden kann, sondern man kann mit ihnen auch wunderbar einfach durch Drehung ohne zu Pusten größere Seifenblasen erzeugen. 
 
Seifenblasenschwerter - einfach schön...

Deswegen verwunderte es mich nicht, dass das Seifenblasenfestival im phaeno Jung und Alt begeistert. Ein wahres Blitzlichtgewitter prasselte auf Tom Noddys Seifenblasen bei der Show für die Presse am Freitag ein. Dieser blieb cool und lässig und zeigte seine Seifenblasen-Show. Die Kinder und Erwachsenen, die extra zu Vorstellung geladen waren, blieben es allerdings nicht. Und auch ich konnte mich diesem Zauber nicht entziehen. In unablässiger Geschwindigkeit – zugleich aber mit kindlicher Neugierde auch noch nach 40 Jahren Showerfahrung!- zauberte Tom Noddy eine kleine Extra-Show für die Presse auf die Bühne.


Tom Noddy

Er kreierte eckige Seifenblasen in einer Seifenblase. Füllte Seifenblasen in die Seifenblase. Und blieb auch gelassen, als mal eine Seifenblase vorzeitig platzte. Das gehört eben bei den filigranen Seifenblasen einfach dazu. Es ist für ihn höchstens Anlass für einen Extra-Witz: Seine Liebesseifenblasen konnten zu einander nicht kommen…. Der Liebestraum platzte vorerst. Beim nächsten Versuch vereinigten sich zwei Seifenblasen zu einer: Und was kam dabei heraus: Ein Baby!

Dem Pressetross und den neugierigen Kindern folgten wir dann in das Domzelt zum Experimentieren. Die Kinder ließen sich von der Presse überhaupt nicht beeindrucken. Sie experimentierten, plantschten fast in Seifenlauge und fanden kein Ende, Neues auszuprobieren.


Seifenblasenexperimente im Domzelt

Wenn dann sogar die sonst eher zurückhaltende Presse Seifenexperimente ausprobiert, spätestens dann weiß man: Seifenblasen begeistern alle!


Seifenblasen für alle

Kommentare:

  1. Ich bin auch Seifenblasen begeistert. Spätestens nachdem ich auch eine Seifenblasenshow gesehen habe bin ich infiziert.
    Der Seifenblasenkünstler den ich gesehen habe, hat Seifenblasen aufeinander gestapelt, verstehe nicht wie das möglich ist und eine Seifenblase explodieren lassen. Er hat eine romantische Seifenblasenshow gezeigt, mit toller Musikuntermalung usw... Es war sehr emotional, dass ich sogar Gänsehaut bekommen habe. Danach habe ich im Internet recherchiert und den Seifenblasenkünstler gefunden. Er heißt Blub, ein sehr passender Name für einen Seifenblasenkünstler. Hier ist seine Seite mit vielen Fotos drauf: http://www.blubshow.de/seifenblasenshow Jetzt im Frühling werde ich wieder mit meinen Kindern Seifenblasen im Garten machen!

    AntwortenLöschen