Montag, 1. Juni 2015

"Flipper Zauber" beim After Dark

Es ist wieder After Dark-Zeit. Für mich ist diese Abendveranstaltung mittlerweile zu einem kleinen Highlight alle paar Monate geworden. In diesen wenigen Stunden erlebe ich phaeno ganz anders. Es herrscht eine gemütliche Atmosphäre, die Ausstellungsfläche ist in stimmungsvolles Licht getaucht. Ein Programm leitet durch den Abend und man hat trotzdem genügend Zeit sich selbst umzuschauen. Eine perfekte Mischung!
 

Der diesmalige Abend steht natürlich – wie sollte es zurzeit auch anders sein? – ganz im Zeichen des Flippers! Die neue Sonderausstellung „ausgeflippt“ (bis zum 2.9.2015) bietet den optimalen Rahmen dafür. Auch ich bin ganz dem „Flipper Zauber“ erlegen. Und das meine ich sprichwörtlich! Zuvor waren Flipper für mich nur typisches „Spielzeug“ in kleinen, urigen Kneipen für Herren mittleren Alters. Jetzt muss ich gestehen, bin ich ganz fasziniert, auch und vor allen Dingen von der Vielfalt der Flipperautomaten. Die Grafiken der Flipper aus den 50er oder 60er Jahren sind wirklich cool. Wenn man ein bisschen was für Comic oder Pop Art übrig hat, wird man die Grafiken lieben. 

Eine Auswahl der Flipperbildmotive hängen als Riesenposter von der Decke runter.
Anders hingegen geht es mir bei den Flippern aus den 90er Jahren. An denen zu flippern, macht mir wirklich Spaß. Ich gebe zu, mein Favorit ist gleichzeitig auch der meist verkaufte Flipper aller Zeiten: Addams Family. Der hat Suchtgefahrpotential, ganz eindeutig! ;) 
     
Der Flipper "Addams Family" hat eindeutig Suchtgefahrpotential!
Aber auch die künstlerischen Installationen wie die musikalischen Flipper aus „Temple of Din“ oder natürlich auch der Riesenflippper „Galactic Dimension“ haben ihren besonderen Reiz. Die Kreativität, die in den Arbeiten steckt, ist unglaublich! 

"Balls for Cthulhu" aus der Flipperreihe "Temple of Din" von Lucas Abela
Der Spielspaß steht für die meisten verständlicherweise an erster Stelle. Und dieser ist bekanntermaßen beim Flippern dann besonders hoch, wenn man viele Punkte erzielt. Andreas Harre, Nr. 1 der deutschen Flipperrangliste, weiß wie das funktionieren kann. Beim After Dark-Abend wird er als Special Guest mit dabei sein und viele seiner Tipps und Tricks verraten. Von ihm kann man sich sicherlich das eine oder andere abgucken. Das wird definitiv ein toller Abend, ich freue mich!

PS: Wer in die Rolle des Flipperkünstlers/ -bauers schlüpfen möchte, kann dies im Mitmachlabor "Bau deinen eigenen Flipper" tun. Auf einem kleinen Brett alles und aus
einfachen Materialien ensteht alles was zum Flippern dazugehört.

After Dark "Flipper Zauber – Pinball Wizard"
4. Juni 2015 von 17 bis 21 Uhr
Eintritt: 5 Euro Sondereintritt, ermäßigt 3 Euro.
Das Eintrittsticket können Sie als Verzehrgutschein für Getränke und Speisen in unserer Gastronomie einlösen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen