Montag, 7. September 2015

Pssst! Phaenomenale "Das Geheimnis" vom 17.-27.9.2015

Pssst! Ich muss dir was erzählen, aber du darfst es nicht weiter sagen! Wer hat diesen Satz nicht schon mal gehört oder es auch selbst vielleicht gesagt? Wenn es um Geheimnisse geht, werden wir alle ganz hellhörig. Das diesjährige Science & Art Festival Phaenomenale hat sich dem Thema „Geheimnis“ angenommen. Herausgekommen sind viele Ausstellungen, Workshops und Vorträge.

Phaenomenale - Das Science & Art Festival vom 17.-27.9.2015
Geheimnisse gibt es in Hülle und Fülle. Und in Rahmen des Festivals könnt ihr den verschiedenen Geheimnissen selbst auf den Grund gehen. Schlüpft an beiden Phaenomenale Wochenenden in die Rolle eines Ermittlers und sichert Fingerabdrücke oder entziffert einen Geheimcode in einem der beiden phaeno Workshops („Einbruch ins Chemielabor“ oder „Geheimschriften und Kryptologie“). 

Spurensicherung im Workshop "Einbruch ins Chemielabor".
Steht ihr auf mystischen fröhlichen Klang, dürft ihr das Phantom Ghost Konzert am 18.09. nicht verpassen! Mein Kollege Davy verrät, dass es ein einmaliger Abend wird, an dem man die Möglichkeit bekommt den Sänger der Band Tocotronic in dieser besonderen Location zu erleben und pssst! es ist eines seiner persönlichen Highlights. Die Karten könnt ihr an der phaeno Kasse erwerben.
 
Phantom Ghost am 18.9. um 19.30 Uhr im phaeno (Foto: Jutta Pohlmann 2009)
Ich dagegen bin besonders auf die Awardsausstellung gespannt, die den gesamten Zeitraum der Phaenomenale im phaeno gezeigt wird. In dieser Ausstellung werden neben der Arbeiten der beiden Awardsgewinner auch die Arbeiten ausgewählter Nominierter gezeigt. Die Gewinner werden aber noch nicht verraten. Ein klein wenig geheimnisvoll kann es ruhig noch bleiben. ;)

Mehr Informationen zur Phaenomenale erhaltet ihr unter http://www.phaeno.de/phaenomenale2015/.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen