Montag, 11. Juli 2016

Sauber und bakterienfrei?

Putzen, Putzen, Putzen… alles sauber? Ich mache heute den Test im Labor. Meine Kollegin Daniela steht mir zur Seite, da sie mitgeholfen hat, diesen Versuch zu verbessern. Oh, wie schön. Hier herrscht richtige Laboratmosphäre. Ich ziehe mir also einen Kittel über, Handschuhe an und los geht’s. Wie bei allen Versuchen in diesem Bereich leitet mich der Computer durch den Versuch. Ich entscheide mich dafür Toilettenreiniger, antibakterielles Spülmüttel und Flüssigseife miteinander zu vergleichen.

Diese drei Reinigungsmittel werden gleich auf ihre Wirksamkeit getestet.
Zuerst lege ich zwei Kontrollproben an. Eine nur mit Nährmedium ohne Bakterien und eine nur mit Bakterien. Dann kommen in einen Thermoblock, damit die Bakterien es auch schön warm haben, drei Proben mit Nährmedium und Bakterien. In die erste gebe ich jeweils einen Tropfen Toilettenreiniger, in die zweite das antibakterielle Spülmittel und in die dritte die Flüssigseife. Daniela und ich freuen uns nun sehr über das neue Hilfsmittel: den Lab-Dancer! Dieser rüttelt die Proben richtig gut durch. Jetzt müssen wir ein paar Minuten warten, damit die Reinigungsmittel ihre Kraft entfalten können. In dieser Zeit schaue ich mir einen Film über Bakterienwachstum auf verschiedenen Oberflächen an und bin beruhigt. Wissenschaftler haben z. B. herausgefunden, dass sich auf Türklinken oder Handläufen von Rolltreppen sehr wenig Bakterien befinden. Von Desinfektionsmitteln in normalen Haushalten raten die Wissenschaftler strikt ab. Vor allem sollte man auf keinen Fall die Hautflora beschädigen, die vor Bakterien schützt. Aha! 

Dieser Lab-Dancer vermischt die Proben gut und macht richtig Spaß!
In der Zwischenzeit ist meine Probe fertig und ich kann den Test machen. Ich gebe einen Indikator zu allen Proben dazu. Dieser Farbstoff ist richtig pfiffig. Nur in lebenden Bakterien leuchtet dieser Farbstoff unter UV-Licht grünlich. In abgestorbenen Bakterien dagegen nicht.

Die Bakterien ohne Reiniger leuchten schön grünlich. Das Nährmedium gar nicht. Das hat schon einmal gut geklappt. Toilettenreiniger und bakterielles Spülmittel haben kaum etwas gebracht. Sie leuchten auch schön grünlich. Die Flüssigseife dagegen hat die Bakterien deutlich dezimiert. Das Ergebnis überrascht uns so, dass wir den Versuch noch einmal durchmachen. Und sogar die Reinigungsmittel noch einmal neu auffüllen. Es hätte ja etwas vertauscht werden können.


Vieles leuchtet grün! Nur die Flüssigseife weniger. Sie hat die Bakterien abgetötet!
Aber das Ergebnis bleibt dasselbe. Obwohl es nicht genau das Ergebnis war (wie so häufig bei Forschungsarbeiten!), was wir vermutet haben, hat das Forschen sehr viel Spaß gemacht.

Ich werde den Versuch noch einmal in ein paar Wochen wiederholen. Eigentlich hatte ich dem Toilettenreiniger die meiste Kraft zugetraut. Der Seife am wenigsten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen